Über uns 

Wir über uns

Firmenphilosophie der Schreinerei Weiß

An erster Stelle steht der Kunde. Wir sehen, hören zu und erkennen seine Wünsche. Unsere Aufgabe ist das Planen, Gestalten und Herstellen dieser Einrichtungswünsche. Wir messen die Qualität unserer Arbeit an der Zufriedenheit unserer Kunden und betrachten daher Kritik als Chance für Verbesserungen.

Unsere bedeutenste Aufgabe ist die Beratung. Hier entsteht Neues und speziell auf den Kunden Abgestimmtes. Wir verstehen Ihre Bedürfnisse und setzten Vorstellungen kreativ um. Unseren Kunden bieten wir individuell gestaltete Lösungen und Planungsvorschläge, hohe Qualität und freundlichen Service zu angemessenen Preisen, immer auf das Budget abgestimmt.

Wir freuen uns über den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Schreinereien, Partnergewerken, und Lieferanten. Die Erfahrungen hieraus dienen der Weiterentwicklung des Betriebes und fördern die Persönlichkeit der Mitarbeiter und Unternehmer.

Im Umgang mit unseren Kunden und Zulieferern legen wir höchsten Wert auf gegen- seitiges Vertrauen und Fairness. Diese Voraussetzungen bilden aus unserer Sicht die Basis für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Auf unsere traditionellen Wurzeln (gegründet 1927) sind wir stolz. Neue Ziele werden jedoch in der Zukunft erreicht und darauf streben wir zu.

Ordnung und Sauberkeit sind für uns nicht nur Voraussetzung für effizientes Arbeiten, sondern auch die Visitenkarte gegenüber unseren Kunden.

Im Haus unserer Kunden sind wir Gäste. Wir bemühen uns ihre Gastfreundschaft nicht unnötig zu strapazieren. Montagearbeiten führen wir stets möglichst schnell, für sie und ihre Nachbarschaft möglichst angenehm durch. Dies erreichen wir durch eine umfassende Vorplanung und das Eingehen auf die persönliche Organisation und Gewohnheiten unserer Kunden.

Die Umsetzung dieser Firmenphilosophie ist eine gemeinsame, dauerhafte Aufgabe, der wir uns mit Engagement und Freude verpflichten!


Familienbetrieb mit Tradition

1998

am 01. Januar erwarb Michael Weiß in 3. Generation den väterlichen Betrieb. Michael Weiß hat seine Gesellen- wie auch Meisterausbildung im väterlichen Betrieb abgeschlossen. Das Wohnen und ausnahmslos qualitativ hochwertige Erzeugnisse sollten fortan wieder mehr im Vordergrund stehen. Das Kerngeschäft wird hauptsächlich mit unseren Privatkunden getätigt. So bleibt Zeit für das Wesentliche und wir können ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die für sie optimale Lösung in allen Bereichen des Möbel- und Innenausbaus.
Ein zweites Standbein bilden öffentliche Auftraggeber und Architekten. Die Zeichen der Zeit haben wir erkannt. Wir sind bereit für die Herausforderungen der Zukunft. Unsere Firmenphylosophie ist für uns zugleich Orientierung und Motivation für neue Aufgaben.

1967

am 01. November übernahm Horst Weiß den elterlichen Betrieb. 1976 konnte der erste Auszubildende im Schreinerhandwerk eingestellt werden. Bis 1997 wurden 7 Schreingergesellen ausgebildet. Auch Meisterschüler erhielten hier die Möglichkeit zur Ausbildung. Aus Platzmangel begann man 1986 mit dem Neubau im Gewerbegebiet Kürnbach. Bereits am 01. Januar 1987 konnte in die Gewerbestraße umgezogen werden. Neu war jetzt ein Ausstellungsraum, in dem man den Kunden wesentlich besser beraten und Orginalmuster präsentieren konnte.

1927

machte Karl Weiß den Anfang und gründete am 17. Mai in der Bachstraße eine Schreinerei. Die Schreinerarbeit der damaligen Zeit umfaßte den gesamten Bereich des Innenausbaus. Fußböden wurden ebenso verlegt, wie Möbel, Türen und Fenster angefertigt. Selbst Sperrholzplatten, die heutzutage fast überall gekauft werden können, wurden damals noch selbst hergestellt. Alte Rechnungsbücher zeigen uns, dass die Kürnbacher oft auch Brennholz in der Schreinerei sägen liessen. 1954 trat Horst Weiß seine Lehre im elterlichen Betrieb an. Nach 3-jähriger Ausbilung und Arbeit als Geselle schloss er dann am 21. Juli 1964 seine Meisterprüfung ab.